Fragen zu Ihrer Bestellung? 07961 - 969 869 200 Mo.-Fr. von 9 bis 18 Uhr

Gestänge

 

Fiberglas

 
VorteileNachteile
 Preis
 hohe Flexibilität
 kann brechen

Die hohe Flexibilität eines Fiberglasgestänges ermöglicht neue Bauformen und ein besonders geringes Gesamtgewicht. In das faserige Material wird mittig ein Hohlraum gebohrt und anschließend mit außenliegenden Stahlhülsen und einem Gummiband verbunden. Die Vorteile sind geringes Packmaß und günstig in der Anschaffung. Allerdings ist dieses Gestänge nur bis zu einer gewissen Größe ausreichend (Robustheit).

 

Stahl

 
VorteileNachteile
 sehr robust
 verformt sich anstatt zu brechen
 Gewicht
 Preis

Die teilweise vorgebogenen Gestänge-Elemente werden einfach zusammengesteckt. Die einzelnen Elemente sind bereits mit einer Feder und einem Gummi verbunden. Ein Stahlgestänge ist sehr robust und wird daher insbesondere bei größeren Zelten verwendet. Nachteilig ist das höhere Gewicht.

 

Aluminium

 
VorteileNachteile
 robust
 Gewicht
 verformt sich anstatt zu brechen
 Preis

Ein hohles Aluminiumgestänge ist besonders flexibel und sehr leicht. Ideal für Zelte für deren Anwendung ein besonders geringes Gewicht gefordert wird. Das Gestänge wird mit innenliegenden Hülsen verbunden und lässt sich sehr schnell montieren. Nachteilig sind die etwas höheren Anschaffungskosten

 

Carbon

 
VorteileNachteile
 sehr robust
 sehr leicht
 bricht anstatt sich zu verformen
 Preis

Ein Carbon-Gestänge ist bei sehr wenigen Zelten Standard. Das hochfeste und besonders leichte Material ermöglicht im Vergleich zu Aluminium eine Gewichtsersparnis von 20-30%. Zusätzlich steigt die Robustheit. Die geeignete Wahl für extreme Bedingungen. Allerdings in der Anschaffung um ein vielfaches teurer.

 

Luftschlauch

 
VorteileNachteile
 am Zelt vormontiert
 schneller Aufbau
 ideal für große Zelte
 Preis

Im Außenzelt angebrachte Luftschläuche werden mit einer Luftpumpe (mit Manometer) bis auf einen bestimmten Luftdruck aufgeblasen. Somit richtet sich das komplette Gestänge samt Außenzelt innerhalb weniger Sekunden auf. Dabei gibt es zwei verschiedene Systeme. Entweder jeder Luftschlauch muss einzeln aufgeblasen werden und ist von den anderen getrennt (z.B. Vango AirBeam). Bei der zweiten Variante sind alle Luftschläuche miteinander verbunden und werden an einer zentralen Stelle aufgepumpt (Outwell SmartAir). Über ein kluges Ventilsystem können aber einzelne Bereiche von anderen abgetrennt werden. Der besonders schnelle Aufbau ist sehr komfortabel. Nachteilig sind die höheren Anschaffungskosten.

Zuletzt angesehen